Lass dir Flügel wachsen!

03Dezember
2013

L`ultimo giorno con la famiglia

Ciao!

Oggi mi ho preparato per cambiare in centro. E anche ho fatto una grande passegiata sul campagna. Qui è belissima e anche non cosi freddo!! Adesso sono 10 gradi o forse di piú! E anche il sole! Mio padre sará felicissimo!! Adesso fuori è scuro e io ho quasi finito fare le valigie. Devo solo mettere le cose io avrá bisogno damani... E poi cambio in centro!
C´è strano!!! 

Questa è una piccola nota perché vorrei passare il tempo con la "mia" famiglia. Forse guarderemo un film?! A presto!
Tanti saluti

02Dezember
2013

L`ultimo lunedì

Ciao ragazzi,

la ultima settimana ha cominciato! È strano come velocemente queste settimane sono andati... Oggi ho fatto molte cose peché domani devo preparare per cambiare in centro. È anche perché domani è il mio ultimo giorno in famiglia e campagna, voglio fare una passegiata o fare qualcosa insieme con gli altri.
Quindi: oggi ho visitato la chiesa San Miniato nel Monte. È una chiesa bellisima! Una dritta per tutti! Per andare qui si dove salire al monte (molto faticoso) ma se si ha fatto questo è BELLISSIMA. Si ha una veduto su tutta la cittá (anche qui è la piazzale Michelangelo, chi è molta famosa). 
Poi ho fatto una passegiata attraverso Oltr`arno (l`altra parte della cittá oltre l`Arno) anché per preparare una guida per le mei genitori ;)...
E poi ho visitato una mostra su la Aventguardia della Russia nel Palazzo Strozzi. Non è specialmente italiana ma anche molto interessante e bella!
Adesso sedo sulla couch e cerco di scrivere tutto in italiano (non piú cosi difficile ;) ).
Prima ho perparato mia valigia e ho cominciato a cercare tutte le mie cose...
Mia ha piaciuto Italia moltissimo anche se ho avuto un po` della nostalgia al inizio e mi piacerebbe tornare prossimamente...

Ma penso questo non sia mia ultima nota, quindi grazie per videre mio blog e state qui!
A presto!
La Sophia grande (mio nomignolo qui)

30November
2013

Endspurt

So ihr Lieben,

ich bin jetzt 7 Wochen hier. Eine Woche gibts noch bzw. in 4 Tage ziehe ich aus der Familie aus in die Stadt, dann kann ich Florenz von morgens bis abends genießen. So langsam muss ich mein Zeug zusammensuchen und sauber machen. Aber erst mal ist heute Plätzchen backen angesagt (ich glaube, sonderlich italienisch wird das nicht). Haben schon gefühlte tausend Bleche von Butterplätzchen gemacht (auf italienisch "Butterplätzerl" ;) )...

Die letzte Woche war echt cool. Angefangen mit dem Weihnachtsmarkt in Santa Croce über das Archäologische Museum bis zu den kleinen Gässchen, die ich immer wieder einmal auskundschafte... 
Morgen werde ich wahrscheinlich packen... Montag hoffe ich, dass ich in der Stadt bleiben kann, um in eine Ausstellung über die russische Avantgarde zu gehen. Ist zwar komisch in Florenz, aber warum nicht. Oder ich schaue noch ein paar Kirchen an (gibt ja noch genug...). Dienstag heißt es Zimmer putzen (darauf wurde ich schon hingewiesen, dass ich das vor meiner Abreise noch machen muss...) und Mittwoch nur noch den letzten Kram zusammenrichten und dann sehen wir weiter!
Bin auch schon am überlegen, was meine Lehrer in der Schule so bekommen.
Bin also mehr oder weniger im Stress.
Dass morgen der 1. Advent ist, merkt man kaum. Das Wetter passt nicht und auch die Stimmung ist längst nicht so hysterisch wie in Deutschland. Bin gespannt, wie am Montag die Stadt aussieht, wenn auch die letzten Verkäufer auf Weihnachten umgestellt haben.

Wollte morgen eigentlich ins Kino gehen, aber der Plan ist wieder mal gescheitert... Naja, macht nichts. Mann kann nicht alles haben. Vielleicht gar nicht blöd, wenn ich morgen packe und Plätzchen backe und lese und faulenze. Was anderes kann man nicht machen (wenn das Wetter gut ist, mache ich einen Spaziergang).
Mal gucken, was die anderen so treiben...

Im Rückblick hatte ich eine wunderbare Zeit und will eigentlich gar nicht weg, aber trotzdem bin ich froh, dass ich Weihnachten zuhause bin und meine Erlebnisse teilen kann. Am meisten werde ich unter anderem das Essen vermissen! Hallo, so viel Olivenöl wie ich hier gegessen habe, das geht auf keine Kuhhaut. Kretadiät nennt man das glaube ich ;)...

 

25November
2013

7. settimana

Ciao ragazzi!

La 7. settimana ha cominciato e è molto molto freddo fuori.
Oggi ho aiutato la mia "mamma" in giardino. Ho coperto le piante e piantato gli piselli. E è stato freddissimo! Sono 8 gradi. Questo non è grave ma è ventoso e umido, quindi senti più male di in realtá...
Domani voglio cuocere per la famiglia: Steirische Schnitzel mit Kartoffel-Endivien-Salat (Non so come si chiama in italiano...).
Non so altre cose nuove quindi tradurro:

Die 7. Woche hat begonnen und es ist echt kalt draußen.
Heute habe ich meiner Gastmutti im Garten geholfen. Ich habe Pflanzen abgedeckt und Erbsen gepflanzt (letzteres natürlich vorher ;) ). Und es war SCH...kalt (war mir nicht sicher, wie ich das auf italienisch ausdrücken soll...). Es hat etwa 8 Grad. Das ist nicht so schlimm, aber es ist windig und feucht, also fühlt es sich noch kälter an (Nachricht an alle, die mich für ein Weichei halten ;) )...
Morgen koche ich für die Familie: Steirische Schnitzel mit Kartoffel-Endivien-Salat (da fehlen mir die Worte auf italienisch).
Was anderes fällt mir gerade nicht ein. 

Habe mir auch ne Mütze gekauft und freue ich jetzt riesig auf das Abendessen (ist ja immer erst um 9) und die heiße Dusche vorher ;)...
Sitze auf dem Sofa und genieße meine Zeit.
Italien ist super (auch wenn es für viele seinen Reiz verliert, wenn es nicht über 20 Grad hat) und morgen bleibe ich vielleicht in der Stadt.
Mittwoch werde ich eine der Aktivitäten unserer Schule mitmachen. Da läuft es übrigens auch super! Italienisch wird immer besser (in den Läden hält mich keiner mehr für nen Touristen und so redet man nur italienisch mit mir. SUPER!)...

Sono contento di vidervi e cerco di non gelare ;)...
E a maestro: non sono un pappamolle ;).

A presto!
La Sophia grande

24November
2013

Puccini läuft Marathon

Hallo zusammen,

mir geht es wieder super gut. Ich hatte nur einfach nen kleinen Schächeanfall ;)...
Dafür war es ein aufregendes Wochenende:

Samstag: Ausflug nach Lucca
Gestern habe ich mich mit einer Freundin in Lucca getroffen. Die Puccini-Stadt ist super um diese Jahreszeit: kaum Touristen und eine superschöne Atmosphäre. Überall Schilder, dass das Puccini-Geburtshaus wieder geöffnet ist. Also sofort hin (innerhalb der Öffnungszeiten), geklingelt, geklopft - nichts...
Also erst mal Essen im Bistrot "Turandot" und dann nochmal zurück - wieder nichts.
Im Laden daneben wurde uns gesagt: "in teoria è aperto", aber in der Praxis war geschlossen.
Die zweite Station, der Laden "puccinimemories" existiert nicht mehr. Trotzdem super schöner Amphitheaterplatz!
Auf dem Weg zum Zug haben wir noch bei einem Antiquariat auf der Straße gehalten UND ich habe mir endlich die gewünschten Noten von Puccini besorgen können: Klavierauszüge von 1910 oder so, einer sogar mit schriftlicher Widmung von Puccini (vielleicht ist sie sogar echt...)!

Sonntag: Marathon in Florenz
Heute war Marathon in Florenz. Ein Freund meiner Gastmutti ist auch mitgelaufen und da bin ich natürlich auch in die Stadt gefahren. Tolles Wetter, super Stimmung. Ich habe den großteil der Zeit damit verbracht, einen Weg durch die Stadt zum Ziel zu finden und da war unser Kandidat schon im Ziel, aber egal. Habe coole Sachen gesehen...

Nach einem üppigen Mittagessen habe ich den Nachmittag lang Zimmer und Bad aufgeräumt, gesaugt und geputzt und sitze jetzt mit meiner "Schwester" auf dem Sofa und gucke "Happy New Year".
Guter Abschluss eines Wochenendes und morgen ist schon meine 7. Woche!!!! 

21November
2013

Temperatursturz!!

Heute morgen: 8,5 Grad! In den Bergen schneit`s. Ich glaube, ich werd nicht mehr.

Tach zusammen,
aus dem Film heute in der Schule wurde nix - ich bin zuhause geblieben. Mit ging es heute morgen nicht gut. Ich habe mir nen kleinen Virus geholt und vielleicht hat auch die veränderte Luft ne Rolle gespielt.
Den ganzen Tag habe ich heute geschlafen, gelesen, mich erholt und hoffe, dass ich morgen wieder aufm Damm bin.
Jetzt ist es schon deprimierend dunkel draußen und ich sitze aufm Sofa und gucke politisches Kabarett - meine neue Lieblingsbeschäftigung, wenn ich nix zu tun habe.

Morgen besuche ich den Palazzo Medici-Riccardi (ich gehe davon aus, dass ich wieder in die Schule gehen kann) und Samstag fahre ich nach Lucca. Juchuu!
Freue mich auf das Wochenende und auch auf euch!

20November
2013

Shopping auf italienisch

Buona sera,

von dem Unwetter haben wir Gott sei Dank nichts mitbekommen. Hier ist es zwar saukalt inzwischen, aber Regen gabs bisher nur n bisschen in der Nacht...
Heute war shopping angesagt und das ist hier auch ganz besonders.
Man stelle sich vor:
Sophia geht mit ihren ersten Errungenschaften in einen Laden, in dem Deko und allerlei anderer Kram angeboten wird (unter anderem auch Porzellan und Schmuck - perfekt designt natürlich ;) ). Das ist übrigens einer der ersten Läden mit Weihnachtsdeko - na super! Und schon läuft ihr eine Verkäuferin permanent hinterher. So als hätte man einen Bodyguard schaut die, ob ich nix mitgehen lasse und nichts runterschmeiße. Das lustigste ist, die versuchen das natürlich möglichst dezent zu machen. Doof nur, wenn man ins Obergeschoss geht - dort war alles weihnachtlich hergerichtet mit Pozellandeko und sonstigem Ramsch UND Weihnachtsliedern im Radio (im ganzen Laden, ich dachte ich werd nich mehr) - und dann eine Runde dreht und dann wieder schnurstracks nach unten verschwindet. Sehr unauffällig folgt einem dann die Dame mit starrem Blick auf die Tüte in deiner Hand (GAAANZ UNAUFFÄLLIG)...

Wenigstens habe ich jetzt drei neue WARME Pullis für die nächste Zeit, einen Umberto Eco (deutsch - ich will ja nicht angeben ;) ), ein Kleid und ein paar Mitbringseln.
Morgen gucken wir Film mit dem Kurs und Freitag gehe ich mit meiner Gastmutti in den Palazzo Medici-Riccardi. Dann mal sehen.

Weihnachtsstimmung alleine im Ausland ist echt ne komische Sache...
Tanti saluti
Sophia

P.S.: Heute in ner Woche beginnt hier der Weihnachtsmarkt. Es wird darauf hingewiesen, dass der streng nach deutscher Tradition ist. Da oute ich mich mal und prüfe ein wenig, ob das so passt ;) 

18November
2013

Lunedí

Hallöchen,

6. Woche steht schon an und diese Woche sind wir nur zu dritt im Kurs und das ist echt ne super Sache! 
Morgen bleibe ich mit ner Freundin aus dem Kurs in der Stadt und werde vielleicht ein wenig shoppen...
Heute mache ich es mir ein wenig gemütlich und genieße es unter einer warmen Decke.
Aber ganz cool ist es, wenn man über eine Piazza geht und die ganze Zeit von irgendwelchen Jungs angestarrt wird. Da fühlt man sich wirklich irgendwie cool...

17November
2013

6. fine settimana

Hallo zusammen,

kann man ein ganzes Wochenende auf dem Sofa verbringen? Man kann!
Am Samstag war ich in der Früh mit beim Einkaufen (natürlich, nachdem ich erst mal gründlich ausgeschlafen hatte...) und habe selbst auf italienisch meinen Handytarif aufgeladen (das muss man im Laden machen). Dann noch die üblichen Besorgungen z.B. Metzgerei. Der Geruch da drinnen ist echt interessant: stellt euch den Geruch einer italienischen Salami vor und das dann mal 100, so riecht das. Es ist für manche sicher gewöhnungsbedürftig, aber man kann damit umgehen... Danach lesen, youtube gucken und gemütlich rumliegen...

Sonntag auch gemütliches Rumliegen, unterbrochen von einem Kinogang nach Florenz (italienischer Film...super!) und morgen ist wieder Schule angesagt. Mann ey, ich weiß wieder, warum sich Schüler so gerne beschweren ;).

Wieder eine neue Woche und jetzt geht es, denke ich, echt schnell...
Liebe Grüße an alle. Tanti saluti! 

15November
2013

La quinta settimana

Tagchen zusammen,

jetzt ist auch die 5. Woche Kurs vorbei. Habe diese Woche viel gesehen: San Lorenzo, Palazzo Vecchio, viele Kirchen, Florenz by night und sonstige Sachen, aber ich bin jetzt echt müde... Gott sei Dank ist jetzt Wochenende und ich kann morgen ein bisschen ausschlafen. Gemütlich machen ist jetzt die Devise. Zwar packt mich die Sehnsucht nach zuhause manchmal wieder, aber wie gesagt, jetzt sind es nur noch 3 Wochen. Ich habe jetzt beschlossen, mir keinen Stress mehr zu machen, nicht unter Druck was anzugucken, sondern die restliche Zeit einfach zu genießen und in den Tag hinein zu leben. Mein Itlaienisch wird immer immer besser und laut meiner Lehrerin bin ich "molta bravissima", also kann es also nicht zu falsch sein, oder? 

Eigentlich ist es ne coole Sache, alleine ohne Eltern im Ausland zu sein, aber ich sag euch eins: so einfach ist es anfangs nicht! Man muss erst mal sehen, wie man sich alleine beschäftigt... Aber wozu gibt es youtube ;)... Heute Abend ist Fußball: Deutschland - Italien und das werde ich mir denke ich anschauen. Morgen AUSSCHLAFEN und dann mit meinem "Vater" in die Stadt, meinen Handytarif aufladen und dann vielleicht noch n bisschen arbeiten oder mit meinen "Geschwistern" was machen. Und Sonntag ist wahrscheinlich Kino angesagt (auf italienisch... na super!). Das Wochenende drauf ist Bologna, weil dieses Wochenende nicht geht. Und am ersten Adventswochenende ist hier Weihnachtsmarkt (angeblich nach deutscher Tradition, das werde ich mir mal ansehen) und am 1. Dezember wollte ich nach Pisa fahren in die Oper. Muss nur noch jemanden finden, der mit mir mit fährt.

Ich danke euch echt für eure lieben Kommentare, das stärkt mich immer mal wieder, wenn ich mal gar nicht weiß, was ich tun soll... 
Neuer Plan: ich facebooke nicht mehr so viel, dann kann ich mich auf das konzentrieren, was hier und jetzt passiert. Das werde ich unter der Woche mal probieren! So kann ich vielleicht auch das Gefühl, dass ich was verpasse ablegen...

A più tardi è un buon fine settimana a tutti io conosco!
Liebe Grüße Sophia

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.